Dinge gesucht

Wir – das ist der Studiengang für Soziale Arbeit der FH Salzburg – planen eine Wanderausstellung über Angekommene. Dafür suchen wir Dinge aus dem Besitz von Asylwerber*innen, die wir dann gemeinsam mit Fotos und kurzen Geschichten zu den Personen ausstellen wollen.
Die Dinge sollen nicht wertvoll sein, es sollen auch keine Erinnerungsstücke sein, an denen die Leute hängen! Wir denken an Sachen, die die Leute leicht entbehren können; auch solche, die sie wegwerfen wollen, weil sie kaputt gegangen sind; oder gemalte Bilder von Kindern etc. Die Dinge können aus den Herkunftsländern stammen, aber auch solche, die im Alltag hier, in Europa, benutzt werden, sind interessant.
Die Annahme ist: In jedem noch so kleinen, unbedeutend scheinenden Gegenstand steckt eine Geschichte, die sich zu erzählen lohnt!
In der Ausstellung und im Webauftritt anonymisieren wir alle Angaben, keine vollständigen Namen, auch keine konkreten Orte werden genannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s